3                                    

 TERMINE (Oktober 2017 - März 2018)     Was heißt D E N A G ?    THEMEN 2017 

Letzte Bearbeitung: 13. September 2017

DENAG BERLIN

Dieter Weigert und Wolfgang König GbR

Deutsch-Nordamerikanische Gesellschaft für Fortbildung von Lehrern

in Deutschland und Europa


Termin  21. - 23. September 2017

 

Im Programm: Gespräche mit Bundestagskandidaten verschiedener Parteien, Teilnahme an Wahlveranstaltungen in Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Stadtbezirk Mitte, Diskussionen mit Mitarbeitern von Bundestagsfraktionen (angefragt)

 

                  Vorläufiger Plan der Fortbildung "Bundestagswahlen 2017 in Berlin"                                                                                                                       

Donnerstag                                                                                                                                        
17.00 Uhr            Anmeldung, Foyer, AMANO Hotel, Auguststraße 43, 10119 Berlin  (U-Bahn Station Rosenthaler Platz, TRAM 1, 8)                                                       
17.30 Uhr            Vorstellung des Programms

19.00 Uhr            Gespräch mit dem Bundestagskandidaten der Linkspartei, Pascal Meiser, im Café Gipfel, Görlitzer Str. 68 in Kreuzberg                                                                                                                            
Freitag  
09.30 Uhr            Treffpunkt am AMANO Hotel                                                                                                                                                                                                                           
10.00 Uhr            Besuch der Parteizentrale der SPD, Willy-Brandt-Haus, Informationsgespräch zum Wahlkampf der SPD in Berlin

13 – 15.00 Uhr Besuch von öffentlichen Wahlveranstaltungen verschiedener Parteien in Pankow

16.00 Uhr            Zentraler Wahlkampfabschluss der Partei Die Linke vor dem Roten Rathaus (Mitte)

19.00 Uhr            Besuch einer öffentlichen Wahlveranstaltung der CDU im Prenzlauer Berg

Samstag                                                                                                                                             
09.00 Uhr            Treffpunkt am AMANO Hotel                                                                                            
09.30 Uhr            Besuch des Dorotheenstädtischen Friedhofs, Besuch der Gräber u.a. von Johannes Rau, Egon Bahr und anderen deutschen Politikern

11.00 Uhr            Informationsgespräche in den Wahlkampfzentralen der FDP und der Partei Die Grünen/Bündnis 90, danach Besuch von öffentlichen Wahlveranstaltungen verschiedener Parteien in Friedrichshain/Kreuzberg

16.00 Uhr            Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten der SPD Kiziltepe Cansel (BürgerInnen-Wohnzimmer auf dem Gendarmenmarkt)

 

(Der Plan beruht auf den bisher veröffentlichten Informationen der Parteien. Änderungen und Präzisierungen sind möglich)

 


Lucia Fischer, Berlin

Ausschnitt aus  井2.0, Mischtechnik auf Glas,
ca 40 x 30 cm, 2017

 

Vernissage der Ausstellung im Lapidarium, Alter Berliner Garnisonfriedhof, 9. September 2017, 14 Uhr

Fortbildung in Berlin:  fachübergreifend für Kunstinteressierte, Kunsterziehungslehrer, Galerie-Enthusiasten

  
Seit dem Fall der Mauer zieht Berlin Tausende von bildenden Künstlern aus dem In- und Ausland an. Die Atmosphäre der ehemals geteilten Stadt, die Psychologie des Aufbruchs, die vielfältigen kulturellen, sozialen und weltanschaulichen Spannungen, die aus den neuen wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen entspringen - das ist fruchtbarer Boden für neue kreative Ansätze und Experimente, für den Wettbewerb von Bildhauern, Malern, Grafikern, Aktionskünstlern in der Millionenstadt Berlin.
Die DENAG bietet durch Besuche von Ateliers und Gespräche mit bildenden Künstlern und durch die Teilnahme an Aktionen im freien Raum, in Galerien und Kunstsammlungen, an Debatten zu kulturpolitischen und künstlerischen Entwicklungen interessante Möglichkeiten des  tieferen Verständnisses der zeitgenössischen Kunst und damit der besseren Vermittlung in der pädogogischen Praxis. 
 
Kernpunkte  der Fortbildungen:
Gespräche mit bildenden Künstlern in ihren Ateliers und bei Ausstellungseröffnungen, geführte Rundgänge in Museen und öffentlichen Räumen, Teilnahme an kulturpolitischen Debatten in kommunalen Gremien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Institutionen der Massenmedien, Organisationen und Vereinen.
 
Termine in den nächsten Monaten:
12. - 14. Oktober, 2. - 4. November, 7. - 9. Dezember 2017. (Bei Anmeldung größerer Gruppen - Lehrer und/oder Schüler - können auch andere Termine vereinbart werden)
 

 

         "Berlin für Französisch-Lehrer“

Franzosen in Berlin und Potsdam - neu im Programm:
Friedrich II. und die französischen Aufklärer  in Sanssouci,
Gespräche mit Journalisten, Architekten, Künstlern - Präsident Macon und Deutschland
Besuch der Botschaft Frankreichs am Pariser Platz  
die französischen Streitkräfte und die französische Kultur in Wedding und Reinickendorf 1945 -1994 

     12. - 14. Oktober, 9. -11. November,
7. - 9. Dezember 2017

 


GLOBAL PLAYERS - die Rolle Chinas im internationalen Kontext heute - die Neue Seidenstraße

26. - 28. Oktober 2017

(DETAILS)


Vorschau  Fortbildungen Herbst  2017

Erinnerungen in Berlin (für Geschichtslehrer und Geschichtsinteressierte)

Oktober - Dezember 2017

(anklicken für Programmdetails)

Fortbildungen:

– das Jahr 1917  (Weltkrieg, Streiks, Meuterei, Revolutionen)

- das Jahr 1937 (Illusionen, Architektur, Terror)

- das Jahr 1947 (Alliierte Zusammenarbeit, Spannungen, Kalter Krieg)

- das Jahr 1987 (DDR - Alltag, Anpassung und Widerstand)


Geschichte der Biologie- und medizinischen Wissenschaften in Berlin

Die Charité, Robert Koch, Hufeland, Virchow

 

9. - 11. November 2017

 

Geowissenschaften in Potsdam und Berlin

 

 21. - 23. September,
19. - 21. Oktober, 23. - 25. November 2017


 

DENAG-Höhepunkte mit Zeitzeugen in Pankow und Biesdorf

DDR  - Architektur  -  Bildende Kunst  -  Politik  -  Medien  -  Kalter Krieg (DETAILS)

(Zwischen Karlshorst und Dahlem)

Noch Teilnehmerplätze frei !

(Vorschau hier)

 5. - 7. Oktober 2017

DENAG-Höhepunkte mit Zeitzeugen in Pankow und Biesdorf: 22. Juli !!!

Spuren der DDR in Berlin heute - Kunst, Politik, Medien, Alltag, Architektur (DETAILS)

BERLIN im KALTEN KRIEG


Termine: 28. - 30. September 2017, 2. - 4. November, 23. - 25. November, 

                   7. - 9. Dezember, 28 . 30. Dezember 2017, 8, - 10. Februar 2018, 1. - 3. März 2018, 5. - 7. April 2018


Parks, Schlösser und Gärten in Berlin und Potsdam

Highlights: Besuch der IGA Berlin-Marzahn (geführter Rundgang), Fahrt nach Potsdam (Park und Schloss Sanssouci), Rundgänge im Stadtzentrum Berlins

 

Termine:  14. - 16. September, 12. - 14. Oktober 2017 (Abschluss IGA)

Aktuelle Architekturdebatten in Berlin: Humboldt-Forum, UNESCO-Bewerbung Hansaviertel und Karl-Marx-Allee, Museumsinsel, Chipperfield, Libeskind, Gehry, Koolhaas

 

Termine: 17. - 19. August, 31. August - 2. September, 14. - 16. September, 12. - 14. Oktober, 2. - 4. November, 7. - 9. Dezember 2017

HÖHEPUNKTE 2017

Themen u. a.: Gebrüder Humboldt, Internationale Gartenausstellung, UFA, Käthe Kollwitz, Nofretete, Martin Luther, Emil Nolde, Heinrich von Kleist, Georg Kolbe, Minutoli (Näheres bitte hier anklicken)

Tag des offenen Denkmals - Alter Berliner Garnisonfriedhof -  9./10. September 2017

www.garnisonfriedhofberlin.de

 

Brandenburgisch-preußische Spuren in Berlin, Potsdam und Frankfurt/Oder

 

Highlights: (Programm-Details bitte anklicken)

 

Humboldt-Forum und Humboldt-Box - der Schloss-Neubau

Karl Friedrich Schinkel

Historische Friedhöfe in Berlins Mitte

Französische Aufklärer an Preußens Hof

Große Persönlichkeiten - Leibniz, Kleist, Liebermann, Hauptmann, Humboldt

Juden in Brandenburg-Preußen

Katholiken, Lutheraner, Calvinisten

Neue Tendenzen in der Museumslandschaft Berlins und Potsdams

Der Berliner Unwille, die Revolutionen 1848 und 1918

 

Termine der Fortbildungen:

 

  24. – 26. August, 7. - 9. September, 21. – 23. September, 5. - 7. Oktober,

19. – 21. Oktober, 2. - 4. November, 23. – 25. November, 28. – 30. Dezember 2017

 

 Neues in der Berliner Museenlandschaft

17. - 19. August  2017, 21. - 23. September, 19. - 21. Oktober, 9. - 11. November,

23. - 25. November, 28. - 30. Dezember 2017

 

Vorgestellt werden neue Bauten, Planungen und Sammlungen seit 2009 auf der Museumsinsel und in Dahlem wie auch aktuelle Projekte außerhalb der „großen“ Publikumszentren. Im Mittelpunkt steht ein geführter Rundgang durch die ägyptischen Sammlungen und die Schliemann-Erwerbungen im Troja-Saal des Neuen Museums. Der Besuch der „Humboldt-Box“ am Neubau des Berliner Schlosses und die Gespräche mit Experten vermitteln interessante Einblicke in die Planungen zu den künftigen ethnologischen Ausstellungen im Schloss-Neubau („Humboldt-Forum“) wie auch zu dem Bau des "Museums des 20. Jahrhunderts" am Potsdamer Platz.

AKTUELL: Noch Teilnehmerplätze frei

                 26. - 28. Oktober 2017

 UFA und DEFA in Berlin und Babelsberg

(Details)

Einer der Höhepunkte des Programms:

Diskussion zu einem beliebten und umstrittenen DEFA-Film   - in einer typischen Berliner Kneipe

(Filmclub "Alte Wäscherei") im Prenzlauer Berg

Rundgang im Filmpark Babelsberg, Besuch des Filmmuseums Potsdam


  

Gottfried Wilhelm Leibniz:

Kabale und Liebe am Hof zu Berlin - China - Computer - die Akademie

               28. - 30. September, 7. - 9. Dezember 2017

(Details hier anklicken)

 

AKTUELL: Religion und Gesellschaft


 14. - 16. September,  
26. - 28. Oktober, 23. - 25. November, 7. - 10. und 28. - 30. Dezember 2017

 

Highlights der Fortbildung:

 

Teilnahme am Sabbat-Gottesdienst einer orthodoxen jüdischen Gemeinde, Rundgänge auf lutherischen, hugenottischen und jüdischen Friedhöfen, 500 Jahre Reformation in Berlin und Bandenburg, Besichtigung und Gespräche in religiösen Gedenkstätten für die Opfer des NS-Terrors


WOCHENENDKURSE

Die Veranstaltungen finden von Donnerstagabend (ca. 17.00 Uhr)

bis Samstagnachmittag (ca. 16.00 Uhr) statt.

Die Teilnehmergebühr beträgt 285 € und schließt die Unterbringung im Doppelzimmer (Du, WC, Frühstück), zwei Tageskarten im öffentlichen Nahverkehr und sämtliche Eintrittsgebühren ein.

Die Unterbringung erfolgt im "THE CIRCUS HOSTEL", Weinbergsweg 1a, 10119 Berlin im Stadtbezirk Mitte (U-Bahn, Bus und Tram direkt vor der Tür). Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 55 €. Möglich ist gegen einen Aufpreis auch die Unterbringung im "CIRCUS HOTEL" *** oder "AMANO" *** in der Nähe des Rosenthaler Platzes.

Die Teilnehmergebühr ohne Hotelunterbringung beträgt 175 €,

für Ruheständler 145 €.


DENAG BERLIN

Dieter Weigert und Wolfgang König GbR

Deutsch-Nordamerikanische Gesellschaft für Fortbildung von Lehrern in Deutschland und Europa

  (Zur ANMELDUNG bitte Formular am unteren Ende des Seite ausfüllen und absenden)


www.DENAG-BERLIN-LIMITED.de


LINK zu Denag-Berlin.de (Hier)